„Gullivers Reise“ von Gerald Resch erlebt Premiere an der Deutschen Oper am Rhein

Seine Familienoper „Gullivers Reise“, frei nach Jonathan Swifts Weltklassiker, vollendete der der österreichische Komponist Gerald Resch im Jahr 2016. Unterstützt wurde er hierbei von dem bekannten Dramatiker John von Düffel, der das Libretto verfasste.

Die Uraufführung dieser Kooperation zwischen der Jungen Oper Rhein/Ruhr mit der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg und dem Theater Bonn fand am 21. Mai 2017 am Opernhaus Dortmund statt.

Nun, am 3. Oktober 2017, kommt es am Theater Duisburg zu der mit Spannung erwarteten Premiere an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg. Zum ersten Mal wird der spanische Regisseur Marcelo Diaz an der Deutschen Oper am Rhein arbeiten, der in den fantasievollen Bühnenbildern von Tatjana Ivschina die große Oper um Gulliver und seiner kleinen Freunde inszeniert. Ausführende sind zudem der Chor der Deutschen Oper am Rhein (Leitung: Christoph Kurig) und die Duisburger Philharmoniker unter der musikalischen Leitung von Lukas Beikircher.

Die Handlung:
Nachdem in einem Sturm sein Schiff gekentert ist, wird der junge Gulliver an den Strand einer seltsamen Insel gespült. Hier auf Liliput sind die Menschen winzig – oder, andersherum gesehen: Für die Leute dort ist Gulliver unfassbar groß. Kein Wunder, dass sie sich vor dem fremden Riesen fürchten und ihn am liebsten zur Strecke bringen wollen wie einen gestrandeten Wal. Aber das kluge Mädchen Vaniliput hält den Eindringling für harmlos und überzeugt ihre Mitbürger, ihn erst einmal kennen zu lernen. Der gutmütige Gulliver braucht zwar für liliputanische Verhältnisse furchtbar viel Nahrung, macht sich dafür aber nützlich, indem er eine feindliche Flotte von Liliputs Küste vertreibt. Durch seine Friedfertigkeit macht er sich jedoch den mächtigen Admiral Skyresch zum Feind, der nur auf eine Gelegenheit wartet, Gulliver zu schaden. Als Gulliver in höchster Not den brennenden Königspalast rettet, indem er den Inhalt seiner Blase auf ihm entleert, wird die Toleranz beider Seiten auf eine übel riechende Probe gestellt.

Weitere Aufführungen von „Gullivers Reise“ am Theater Duisburg finden am 25.11. (18 Uhr) und 28.11.2017 (11 Uhr), sowie am 12.06., 04.07. und 11.07.2018 (je 11 Uhr) statt.

3. Oktober 2017
Duisburg
Theater, Großes Haus, 18 Uhr
Premiere: Gerald Resch,
„Gullivers Reise“. Familienoper für Kinder ab 8 Jahren
Frei nach Motiven aus dem Roman „Gullivers Reisen“ von Jonathan Swift
Marcelo Diaz (Regie)
Ibrahim Yesilay (Gulliver)
Chor der Deutschen Oper am Rhein
Duisburger Philharmoniker
Christoph Kurig (Chorleitung)
Lukas Beikircher (musikalische Leitung)

Fotorechte: Theater Duisburg

 

» Zeige alle News