Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Deutsche Erstaufführung: Gubaidulinas „Zwei Wege“ bearbeitet von Johannes X. Schachtner

Gubaidulina_Schachtner_Zwei Wege_DEA

Beim Beethovenfest 2015 kommt es im Rahmen des Konzerts „Religiöse Kraft“ am 11. September 2015 zur deutschen Erstaufführung von Sofia Gubaidulinas Konzertwerk „Zwei Wege“, original für zwei Bratschen und Orchester, in einer Bearbeitung des Münchner Komponisten Johannes X. Schachtner für zwei Violoncelli und Orchester. Die Fassung entstand für das Seoul International Music Festival 2014, bei dem es Julius und Hyun-Jung Berger (Violoncelli) zusammen mit dem Koreanischen Kammerorchester am 26. Mai 2014 uraufführten.

Das Duo Berger wird diese Fassung der „Zwei Wege“ nun auch in Deutschland vorstellen, diesmal zusammen mit dem Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung von Christof Prick, der das Dirigat für den erkrankten Stefan Blunier übernommen hat.

Johannes X. Schachtner über seine Transkription der „Zwei Wege“:
„Bearbeitungen aus fremder Hand sind in der Moderne eher selten zu finden. Ist doch jede noch so kleine Veränderung eines musikalischen Parameters ein Eingriff in die Eigensprachlichkeit des Komponisten und in die Struktur des Werkes. Natürlich war aber bei der Erstellung meiner neuen Fassung des Doppelkonzertes für zwei Violoncelli das Ziel, ein in sich stimmiges Werk zu schaffen, das einerseits die Struktur und Gestik von Sofia Gubaidulina unter allen Umständen beibehält, andererseits aber den Charakter der Violoncelli berücksichtigt. Der Orchesterpart ist unberührt geblieben. Für die Einrichtung der Solostimmen war eine Transponierung oft taktweise, zum Teil sogar tonweise notwendig, um alle klanglichen Facetten ausloten zu können - aber immer in präziser Verschränkung mit dem Orchester. Ich bin sehr froh, dass Sofia Gubaidulina bereits vor der Uraufführung die neuen Solostimmen kennenlernen konnte und von dieser neuen Version überzeugt ist.“

11. September 2015
Bonn
Beethovenhalle, 20 Uhr
(Konzerteinführung: „Ganz Ohr um Halb“, 19:30 Uhr)
Deutsche Erstaufführung: Sofia Gubaidulina / Johannes X. Schachtner,
„Zwei Wege“ für zwei Violoncelli und Orchester
Julius und Hyun-Jung Berger (Violoncelli)
Beethoven Orchester Bonn
Christof Prick (Leitung)

 

» Zeige alle News