Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Gidon Kremer spielt Gubaidulinas Violinkonzert „Offertorium“ in Dresden

Zu Sofia Gubaidulinas erstem Violinkonzert „Offertorium“ hat der lettische Geiger Gidon Kremer verständlicherweise ein enges Verhältnis. Er war es, der das Werk vor 34 Jahren bei den Wiener Festwochen zur Uraufführung brachte, nachdem er selbst die Sowjetunion verlassen hatte. Mit jener Aufführung war der Durchbruch der russischen Komponistin damals in aller Welt besiegelt. Immer wieder führten Kremer und viele andere Geiger dieses Werk in den größten Konzertsälen der Welt auf. Nun, am 28., 29. und 30. Juni 2015 wird Kremer das „Offertorium“ mit der Staatskapelle Dresden unter Leitung von Wladimir Jurowski in der Semperoper erneut spielen. Gubaidulina ist in der laufenden Saison „Capell-Compositrice“ der Staatskapelle Dresden und Gidon Kremer ist parallel dazu „Capell-Virtuos“.

 

» Zeige alle News