Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Neue Liedkompositionen von Moritz Eggert im „resonanzraum“ in Hamburg

Eggert_Liedkompositionen_Juni_2015_ UA

Am 26. Juni 2015 wird das ensemble resonanz im Rahmen des Konzertabends „urban string ‚böser barde‘“ im Hamburger ‚resonanzraum‘ auf St. Pauli Moritz Eggerts Werke „Croatoan II“ für Streichquartett und Schlagzeug sowie die „Fünf Lieder aus der Bordellballade“ für Stimme und Streichquintett mit dem Komponisten als Sänger präsentieren. Die „Fünf Lieder aus der Bordellballade“ werden hierbei ihre Uraufführung erleben.

Die Originalfassung der „Bordellballade“ für singende Schauspieler und kleines Ensemble (Oktett) aus dem Jahr 2009 wurden bereits am 4. März 2010 im Musiktheater im Bauhaus in Dessau durch Mitglieder des Staatstheaters Rheinische Philharmonie unter der Leitung von Arno Waschk uraufgeführt.

Zusätzlich wird Moritz Eggert drei Lieder aus dem Zyklus „Borowiak-Lieder“ zur Uraufführung bringen und sich dabei selbst am Klavier begleiten.

26. Juni 2015
Hamburg
‚resonanzraum‘ St. Pauli, 21 Uhr
Uraufführungen: Moritz Eggert,
„Fünf Lieder aus der Bordellballade“ für Stimme und Streichquintett
Drei Lieder aus „Borowiak-Lieder“ für Stimme und Klavier
Moritz Eggert (Stimme, Klavier)
ensemble resonanz

Fotorechte: Katharina Dubno

 

» Zeige alle News