Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Johannes Brahms‘ „Vier Intermezzi“ für Kammerorchester von Jochen Neurath

Brahms - Neurath - Vier Intermezzi UA

Im Rahmen des Kammermusikkonzertes „AKZENT“ am 3. Mai 2015 im Gewandhaus zu Leipzig wird die Sinfonietta Leipzig Jochen Neuraths 2011 vollendete Kammerorchester-Bearbeitung der „Vier Intermezzi“ aus op. 116-119 von Johannes Brahms im Mendelssohn-Saal zur Uraufführung bringen. Jochen Neurath verfasste die Bearbeitung für die Sinfonietta Leipzig.

Der 1968 in Celle geborene Komponist Neurath ist mit dem Gewandhaus Leipzig und dessen Gewandhausorchester eng verbunden. 2012 fertigte er im Auftrag des Gewandhausorchesters eine Fassung der „Goldberg-Variationen“ von Johann Sebastian Bach für Orchester an, die unter Leitung von Stefan Asbury am 14. Juni 2012 beim Bachfest in Leipzig zur Uraufführung gebracht wurde.

3. Mai 2015
Leipzig
Gewandhaus, Mendelssohn-Saal, 18 Uhr
Uraufführung: Johannes Brahms / Jochen Neurath,
„Vier Intermezzi“ aus op. 116-119 für Kammerorchester
Sinfonietta Leipzig

 

» Zeige alle News