Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Internationale Weinberg Gesellschaft gegründet

Soeben wurde bekannt gegeben, dass eine „Internationale Weinberg Gesellschaft“ mit Sitz in Augsburg gegründet wurde. Sie wurde vor allem deshalb initiiert, um die Musik des 1996 gestorbenen Schostakowitsch-Zeitgenossen Mieczysław Weinberg zu fördern und seinem Œuvre noch mehr Aufmerksamkeit als ohnehin schon zu verschaffen. Zudem sollen Musiker ermutigt werden, Weinbergs Kompositionen aufzuführen und einem breiten Publikum bekannt zu machen. In der Witwe von Dmitri Schostakowitsch, Irina Schostakowitsch, hat die Gesellschaft eine prominente Ehrenpräsidentin.

Das Bestreben der Internationalen Weinberg Gesellschaft ist erklärtermaßen, Konzerte, Vorträge, Ausstellungen und multidisziplinäre Veranstaltungen zu organisieren, die sich auf Weinbergs Musik und Werk, seine enge Verbindung zu Schostakowitsch und seine Bedeutung für die Musik des 20. Jahrhunderts konzentrieren. Ziel ist es, finanzielle Mittel zu Aufnahmeproduktionen seiner Musik, und der Publikation und Übersetzung von Artikeln und Büchern über sein Leben beizusteuern. Viele Werke von Weinberg, darunter die Opern „Der Idiot“, „Lady Magnesia“, „Das Portrait“ sowie das Violinkonzert sind in unseren Katalogen.

 

» Zeige alle News