Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Drei Uraufführungen von Werken Johannes X. Schachtners im April 2015

Schachtner - Drei UAs im April 2015

„Historien-Kantate Nr. 2“, „Zwei Münchner Monodien“ und „Mare nostrum. Threnodie“ lauten die Titel der neuen Kompositionen des Komponisten Johannes X. Schachtner. Alle drei Werke werden ihre Uraufführung im April 2015 erleben.

Den Anfang macht am 3. April 2015 die Uraufführung der „Historien-Kantate Nr. 2“ in der Pfarrkirche St. Bernhard in Fürstenfeldbruck. Hierbei handelt es sich um eine Passion nach dem Evangelisten Johannes für Soli, Chor und Violoncello. Die Aufführenden sind Adelheid Thanner (Sopran), Stefan Thomas (Tenor), Balthasar Schachtner (Bariton), Philine Lembeck (Violoncello) sowie die Chorgemeinschaft von Sankt Bernhard unter der musikalischen Leitung von Simon Probst.

Am 8. April 2015 folgt die zweite Uraufführung, diesmal im Theater Heppel & Ettlich in München. Katharina Bauer ist die Solistin in Schachtners „Zwei Münchner Monodien“ für Sopran solo nach Gedichten von Birgit Müller-Wieland. An diesem Konzertabend wird zudem Schachtners Streichtrio Nr. 2 „an/marien/dacht“ zur deutschen Erstaufführung gelangen. Das Konzert findet im Rahmen der Reihe „stattHeimat“ des Kulturreferats München statt.

Die dritte Schachtner-Uraufführung findet am 12. April 2015 in Weimar statt. Unter der Leitung von Markus L. Frank spielt die Jenaer Philharmonie das neue Orchesterwerk „Mare nostrum. Threnodie“ im Rahmen des Preisträgerkonzerts des Kompositionswettbewerbs der 16. Weimarer Frühjahrstage.

3. April 2015
Fürstenfeldbruck
Pfarrkirche St. Bernhard, 15 Uhr
Uraufführung: Johannes X. Schachtner,
„Historien-Kantate Nr. 2“. Passion nach dem Evangelisten Johannes für Soli, Chor und Violoncello
Adelheid Thanner (Sopran) / Stefan Thomas (Tenor) / Balthasar Schachtner (Bariton) / Philine Lembeck (Violoncello)
Chorgemeinschaft Sankt Bernhard
Simon Probst (Leitung)

8. April 2015
München
Theater Heppel & Ettlich, 20 Uhr
Uraufführung: Johannes X. Schachtner,
„Zwei Münchner Monodien“ für Sopran solo
nach Gedichten von Birgit Müller-Wieland
Deutsche Erstaufführung: Johannes X. Schachtner,
Streichtrio Nr. 2 „an/marien/dacht“
Katharina Bauer (Sopran) / Hélène Marechaux (Violine) / Jenny Stölken (Viola) / Anna Khubashvili (Violoncello)

12. April 2015
Weimar
e-Werk, 20 Uhr
Uraufführung: Johannes X. Schachtner,
„Mare nostrum. Threnodie“. Poem Nr. 4 für Orchester
Jenaer Philharmonie
Markus L. Frank (Leitung)

 

» Zeige alle News