Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

„CVETIĆ, KUĆICA ... / LA LUGUBRE GONDOLA“ von Marko Nikodijevic in Schottland

Nikodijevic - cvetić, kućica la lugubre gondola SchottEA

In den City Halls von Glasgow wird das BBC Scottish Symphony Orchestra unter der Leitung von Matthias Pintscher das Orchesterwerk „CVETIĆ, KUCIĆA ... / LA LUGUBRE GONDOLA“ des serbischen Komponisten Marko Nikodijevic am 28. Februar 2015 zur schottischen Erstaufführung bringen. Das Konzert ist Teil der Veranstaltung „Hear and Now“. Uraufgeführt wurde das 2009 vollendete Werk am 12. September 2009 durch die Brandenburger Symphoniker unter Michael Helmrath in Brandenburg.

Marko Nikodijevic zu seinem Werk:
„Angeregt durch den Anblick der venezianischen Trauergondeln, die die Toten zu ihrer letzten Ruhestätte bringen, basiert die Komposition gänzlich auf Franz Liszts berühmtem Klavierstück ‚La lugubre gondola I‘. Unter Verwendung des Rechners wurde das Original fragmentiert, komprimiert und gedehnt, sowohl horizontal als auch vertikal, und schimmert durch die Textur des Orchesters wie die Schichten eines Palimpsests. Der serbische Titel ‚cvetić, kućica‘ heißt übersetzt ‚Blümchen, Häuschen‘. Er beschreibt die Zeichnung im Notizheft eines fünfjährigen kosovo-albanischen Mädchens, dessen sterbliche Überreste aus einem 1999 von der serbischen Polizei in der Donau versenkten Kühlwagen geborgen wurden. Das Stück ist ihrer Erinnerung gewidmet.“

28. Februar 2015
Glasgow
City Halls, Grand Hall, 20 Uhr
Schottische Erstaufführung: Marko Nikodijevic,
„CVETIĆ, KUCIĆA ... / LA LUGUBRE GONDOLA“ für Orchester
BBC Scottish Symphony Orchestra
Matthias Pintscher (Leitung)

 

» Zeige alle News