Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Neues Orgelwerk: „Nocturne – Relief Nr. 4“ von Johannes X. Schachtner

Schachtner - Nocturne Relief Nr. 4 UA

Am 18. Oktober 2014 wird der Komponist Johannes X. Schachtner bei der Nacht der offenen Kirchen in Gauting im Mittelpunkt eines Konzerts in der Kirche St. Benedikt stehen. Höhepunkt des Konzerts wird die Uraufführung seines 2014 entstandenen und Susanne Zimmerer gewidmeten Solowerks „Nocturne – Relief Nr. 4“ für Orgel sein. Es spielt der Organist Konstantin Esterl, der in der Vergangenheit bereits viele Orgelwerke des Münchner Komponisten aufführte.

„Nocturne“ ist nach „ertastet“ für Blockflöte, Violine Gitarre, Harfe und Orgelpositiv, „abtasten“ für Orgel (manualiter) und „ich schrei aus tiefer Not“ für Violoncello und Klavier Schachtners 4. Relief.
Im Rahmen des Konzerts in der Kirche St. Benedikt werden auch Schachtners Werke „abtasten - Relief Nr. 2“ für Orgel, „Ave Maria“ für gem. Chor, präsentiert durch den Kammerchor St. Benedikt, und das „Hohe Lied der Liebe“ für gem. Chor und Orgel erklingen.

Der aus Bayern stammende Komponist Johannes X. Schachtner wird in Kürze mit dem Bayerischen Kulturförderpreis 2014 in der Sparte „Musik und Tanz“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung durch den bayerischen Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle findet am 3. November 2014 statt.

18. Oktober 2014
Gauting
St. Benedikt, 19 Uhr
Uraufführung: Johannes X. Schachtner,
„Nocturne – Relief Nr. 4“ für Orgel
Konstantin Esterl (Orgel)

 

» Zeige alle News