Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Sergej Prokofjew belegt hohe Plätze in der Werkstatistik 2012/13

Alljährlich gibt der Deutsche Bühnenverein die umfangreiche Veröffentlichung „Wer spielte was?“ mit einer Werkstatistik der zurückliegenden Spielzeit heraus. Soeben kam die Werkstatistik 2012/13 heraus, in der auch unser Verlagswerk „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew, wenngleich vom Ursprung her keine Oper im herkömmlichen Sinn, in der Rubrik „Oper“ einen oberen Platz belegt.

In der Rubrik „Tanzwerke“ dominiert ebenfalls Sergej Prokofjew. Die Prokofjew-Ballette „Romeo und Julia“ mit insgesamt 112 Aufführungen auf Platz 3 der meistaufgeführten Tanzwerke und „Cinderella“ mit 43 Aufführungen auf Platz 11 bleiben weiterhin die Renner unseres Hauses. „Romeo und Julia“ musste sich lediglich den Tschaikowsky-Klassikern „Nussknacker“ und „Schwanensee“ geschlagen geben, konnte aber den „Sacre du Printemps“ von Igor Strawinsky – immerhin in dessen Jubiläumsjahr – auf Platz 4 verweisen. Als Ballett schaffte es „Peter und der Wolf“ in dieser Rubrik gar auf Platz 13.

 

» Zeige alle News