Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Sofia Gubaidulinas „Warum?“ und „Der Reiter auf dem weißen Pferd“ zum ersten Mal in Weißrussland

Gubaidulina - Weißrussland EAs

Sofia Gubaidulinas Doppelkonzert „Warum?“ ist ein Auftragswerk der Musikfestivals Emilia Romagna, Ljubljana, Ravello und der Kanarischen Inseln, des Festival Pianistico di Brescia e Bergamo, der Fondazione Arena di Verona, der Staatskapelle Dresden sowie der Amsterdam Sinfonietta mit Unterstützung der Eduard van Beinum Stiftung. Nach erfolgreichen Aufführungen in Italien (Uraufführung am 22. Juli 2014 in Forli), der Slowakei und in Mexiko wird „Warum?“ für Flöte, Klarinette und Streichorchester nun auch in Weißrussland zum ersten Mal aufgeführt.

Am 1. Oktober 2014 werden die Solisten Massimo Mercelli (Flöte) und Riccardo Crocilla (Klarinette) das Werk zusammen mit dem Jugendorchester der Weißrussischen Musikakademie unter der Leitung von Andres Mustonen in Minsk präsentieren. Auch Gubaidulinas „Der Reiter auf dem weißen Pferd“ für Orchester wird bei diesem Konzert seine weißrussische Erstaufführung erleben.

Das Orchesterwerk „Der Reiter auf dem weißen Pferd“ kam am 21. September 2002 im Rahmen des Gergiev-Festivals in Rotterdam zur Uraufführung. Hierbei handelt es sich um einen orchestralen Extrakt aus ihren Werken „Johannes-Passion“ und „Johannes-Ostern“, dessen „Intermedium“ als Mittelteil in das Werk einbezogen wurde. Die Komponistin hierzu: „In dem vorliegenden Orchesterwerk jedoch ist die Passionsebene derart komprimiert, dass diese gleichsam zu einem Punkt, einer Art Wendepunkt, zusammengeschmolzen ist. (...)“

1. Oktober 2014
Minsk
Staatsphilharmonie, Großer Konzertsaal, 19 Uhr
Weißrussische Erstaufführungen: Sofia Gubaidulina,
„Warum?“ für Flöte, Klarinette und Streichorchester
„Der Reiter auf dem weißen Pferd“ für Orchester
Massimo Mercelli (Flöte)
Riccardo Crocilla (Klarinette)
Jugendorchester der Weißrussischen Musikakademie
Andres Mustonen (Leitung)

 

» Zeige alle News