Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Moritz Eggert: Zwei Uraufführungen und eine Erstaufführung im Juli 2014

Eggert UAs und ÖEA Juli 2014

Das österreichische Reichersberg, Dörentrup in Ostwestfalen und Wasserburg in Oberbayern werden am 4. bzw. 5. Juli 2014 Premieren-Schauplätze von Werken des in Heidelberg geborenen Pianisten und Komponisten Moritz Eggert.

Die Brünner Philharmoniker, der Domchor Linz und das Ensemble Singer Pur werden unter der Leitung von Caspar Richter Eggerts „Missa“ für Vokalsextett, Chor und Orchester am 4. Juli 2014 in Reichersberg zur österreichischen Erstaufführung bringen.

Einen Tag später, am 5. Juli 2014, folgen dann zwei Uraufführungen in zwei verschieden Städten: In Dörentrup werden die 3 Wortszenen für Blockflöte und Chor mit dem Titel „Nacht. Tick. All“ durch Stefan Temmingh (Blockflöte) und das ChorWerk Ruhr unter Florian Helgath beim Literatur- & Musikfestes „Wege durch das Land“ uraufgeführt.

Im oberbayerischen Wasserburg wird der Klarinettist Thorsten Johanns am gleichen Tag zusammen mit der Bayerischen Kammerphilharmonie „Aura“ für Klarinette und Streichorchester im Rahmen eines Jubiläumskonzertes zum Richard-Strauss-Jahr 2014 zum ersten Mal aufführen. Die Leitung dieser Uraufführung übernimmt Gabriel Adorján.

4. Juli 2014
Reichersberg (A)
Augustiner Stiftskirche, 19:30 Uhr
Österreichische Erstaufführung: Moritz Eggert,
„Missa“ für Vokalsextett, Chor und Orchester
Brünner Philharmoniker
Domchor Linz
Ensemble Singer Pur
Caspar Richter (Leitung)

5. Juli 2014
Dörentrup
Schlosspark Wendlinghausen, 20 Uhr
Uraufführung: Moritz Eggert,
„Nacht. Tick. All“. 3 Wortszenen für Blockflöte und Chor
Stefan Temmingh (Blockflöte)
ChorWerk Ruhr
Florian Helgath (Leitung)

5. Juli 2014
Wasserburg
Rathaus, 20 Uhr
Uraufführung: Moritz Eggert,
„Aura“ für Klarinette und Streichorchester
Thorsten Johanns (Klarinette)
Bayerische Kammerphilharmonie
Gabriel Adorján (Leitung)

 

» Zeige alle News