Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Uraufführungen von Eggert und Müller-Wieland beim Kissinger Sommer 2014

Müller-Wieland Eggert Kissinger Sommer 2014 UA

Im Rahmen der „Kissinger LiederWerkstatt“ des diesjährigen 29. Kissinger Sommers werden die Werke „Die Glocken (von Uschi)“ für Vokalquartett, Klavier und zwei Assistenten von Moritz Eggert und „Gretchens Engel“ für Mezzosopran und Klavier von Jan Müller-Wieland zusammen ihre Uraufführung in einem Konzert am 30. Juni 2014 erleben.

Eggerts „Die Glocken (von Uschi)“ wird von Siegfried Mauser (Klavier), Jan Philip Schulze und Axel Bauni (Assistenten), Caroline Melzer (Sopran), Olivia Vermeulen (Mezzosopran), Karol Kozlowski (Tenor) und Wolfgang Holzmair (Bariton) präsentiert. Es handelt sich um einen Kompositionsauftrag für die LiederWerkstatt und ist Kari Kahl-Wolfsjäger gewidmet.

Jan Müller-Wielands 2014 entstandenes Lied „Gretchens Engel“ nach Goethes „Urfaust“ und Schnitzlers „Fräulein Else“, ebenfalls ein Kompositionsaustrag des Kissinger Sommers, werden Olivia Vermeulen (Mezzosopran) und Axel Bauni (Klavier) uraufführen.

30. Juni 2014
Bad Kissingen
Regentenbau, Rossini-Saal, 20 Uhr
Kissinger LiederWerkstatt II
Uraufführung: Moritz Eggert,
„Die Glocken (von Uschi)“ für Vokalquartett, Klavier und zwei Assistenten
Siegfried Mauser (Klavier)
Jan Philip Schulze, Axel Bauni (Assistenten)
Caroline Melzer (Sopran)
Olivia Vermeulen (Mezzosopran)
Karol Kozlowski (Tenor)
Wolfgang Holzmair (Bariton)

30. Juni 2014
Bad Kissingen
Regentenbau, Rossini-Saal, 20 Uhr
Kissinger LiederWerkstatt II
Uraufführung: Jan Müller-Wieland,
„Gretchens Engel“ für Mezzosopran und Klavier
nach Goethes „Urfaust“ und Schnitzlers „Fräulein Else“ (Textfassung vom Komponisten)
Olivia Vermeulen (Mezzosopran)
Axel Bauni (Klavier)

 

» Show all news