Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Komponist Martin Sadowski gewinnt TONALi14 und veröffentlicht bei Sikorski

Soeben wurde der diesejährige Preisträger des innovativen Musikpreises für Nachwuchskomponisten, der zum vierten Mal verliehen wird, bekannt gegeben: Ausgezeichnet wird der junge Komponist Martin Sadowski. Er erhält 2.000 Euro Preisgeld und die Verlagsveröffentlichung seiner preisgekrönten Komposition „Bipolar – study for violin solo“.

Der TONALi-Wettbewerb ist in diesem Jahr der Violine gewidmet. Sadowskis Komposition wird durch öffentliche Aufführungen in einer Reihe von Konzerten gewürdigt. Unter anderem spielen zwölf jüngst ausgewählte TONALi14-Stipendiaten „Bipolar – study for violin solo“ als Pflichtstück in der Vorrunde A, die im Hamburger „Miralles Saal“ stattfindet. Auch beim TONALi-Dunkelkonzert am 03. September im Hamburger Museum „Dialog im Dunkeln“ sowie dem TONALi-Festival „zwölf.orte“ in zwölf Hamburger Stadtteilkulturzentren im Dezember ist die Komposition dann zu hören.

Martin Sadowski, 1981 in Polen geboren, lebt und arbeitet als Komponist, Interpret und Musikpädagoge im Rhein-Main-Gebiet. Er studierte Gitarre und Komposition an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt.

Neben dem TONALI14 Kompositionspreis gewann Sadowski mehrere internationale Wettbewerbe wie den Kompositionspreis der Bregenzer Festspiele 2012, den Günter-Bialas-Kompositionspreis 2011, den Gustav-Mahler-Preis 2009 und den Preis der Philharmonie Essen/Deutscher Musikrat 2009. Er besuchte Meisterkurse bei Hopkinson Smith, Francisco López, Brian Ferneyhough, Rebecca Saunders und Detlev Glanert.

Sadowskis gegenwärtiger künstlerischer Schwerpunkt liegt in der Auseinandersetzung mit außer-europäischer Kunstmusik und nicht-temperierten Stimmungen.

 

» Zeige alle News