Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Uraufführung: „Tranquillo“ von Gija Kantscheli beim Festival „Arcus Temporum“ in Ungarn

Kantscheli - Tranquillo UA

Beim 10-jährigen Jubiläum des Festivals „Arcus Temporum“ (23. bis 25. August 2013) im ungarischen Pannonhalma wird Gija Kantschelis „Tranquillo“ für kleines Ensemble am 24. August 2013 seine Uraufführung erleben. Kantscheli war 2009 Composer in residence beim Festival gewesen und schrieb dieses Werk nun aus Anlass des bevorstehenden Jubiläums.

Pannonhalma ist bekannt für seinen Martinsberg, auf dem sich das gleichnamige Benediktinerkloster, die Erzabtei Martinsberg, erhebt, die seit 1996 zum UNESCO-Welterbe gehört. In der Basilika der Erzabtei wird das ‚Klangforum Wien’ neben Kantschelis „Tranquillo“ verschiedene Ensemblewerke präsentieren, darunter weitere Uraufführungen von Bent Sørensen und Helmut Oehring. Außerdem erklingt Sofia Gubaidulinas „hell und dunkel“ für Orgel, gespielt von László Fassang.

24. August 2013
Pannonhalma
Basilika der Erzabtei Martinsberg, 19 Uhr
Uraufführung: Gija Kantscheli,
„Tranquillo“ für kleines Ensemble
Klangforum Wien

 

» Zeige alle News