Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Münchner Opernfestspiele: „Wagner versus Verdi“ von Moritz Eggert wird uraufgeführt

Eggert Bayerische Staatsoper

„‚Wagner versus Verdi’ - oder: die einmalige und noch nie dagewesene Begebenheit eines musikalischen Wettkampfes, in dem ein für alle Mal entschieden wird, wer von beiden Compositeuren der bessere sei, unter Zuhilfenahme von nicht nur einer sondern vier großen Kapellen, gar trefflicher Bläsermusik, allerlei Schlagwerk, großartigem und riesenhaftem Puppen- und Artistenspektakel, entworfen und erfunden von La Fura dels Baus aus Katalonien, sowie ungewöhnlicher und neuartiger Musik entworfen und erfunden von Moritz Eggert.“ (Moritz Eggert)

Am 28. Juni 2013 werden das Polizeiorchester Bayern (Leitung: Johann Mösenbichler), die Musikkapelle Peter Mayr Pfeffersberg aus Südtirol (Leitung: Josef Feichter), Musiker des Bayerischen Staatsorchesters, die Tölzer Stadtkapelle e.V. (Leitung: Josef Kronwitter) und der Musikverein Eichenau e.V. (Leitung: Philipp Lüdecke) Moritz Eggerts neues Spektakel „Wagner versus Verdi“ auf dem Max-Joseph-Platz in München im Rahmen der Münchener Opernfestspiele in einem Open-Air-Konzert zur Uraufführung bringen.

28. Juni 2013
München
Opernfestspiele, Max-Joseph-Platz (Open-Air)
Warm-up (20:30 Uhr), Beginn des Wettstreits (ca. 22 Uhr)
Uraufführung: Moritz Eggert,
„Wagner versus Verdi“ für 4 Orchester, Solisten und Performer
Polizeiorchester Bayern (Leitung: Johann Mösenbichler)
Musikkapelle Peter Mayr Pfeffersberg, Südtirol (Leitung: Josef Feichter)
Tölzer Stadtkapelle e.V. (Leitung: Josef Kronwitter)
Musikverein Eichenau e.V. (Leitung: Philipp Lüdecke)
Musiker des Bayerischen Staatsorchesters
Carlus Padrissa / La Fura dels Baus (Regie)

 

» Zeige alle News