Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Deutsche Erstaufführung von Jelena Firssowas „Erwartung“ in Osnabrück

Firssowa Osnabrück

Das Osnabrücker Symphonieorchester gastierte Anfang Februar 2013 als erstes deutsches Orchester nach dem Zweiten Weltkrieg in Wolgograd, dem ehemaligen Stalingrad. Gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester Wolgograd präsentierten die Osnabrücker dort die Uraufführung von Jelena Firssowas „Erwartung“ für gemischten Chor und Orchester im Rahmen des zentralen Gedenkkonzerts zum 70. Jahrestag des Endes der Schlacht von Stalingrad.

Nun kommt es am 1. Juni 2013 zum Gastspiel des Philharmonischen Orchester Wolgograd in Osnabrück. Beim Gegenbesuch der Wolgograder werden die Orchester gemeinsam unter der Leitung von Andreas Hotz das chorsinfonische Werk in einem Open-Air-Konzert zur deutschen Erstaufführung bringen.

Auch Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 wird wie schon beim Konzert in Wolgograd erklingen.

1. Juni 2013
Osnabrück
Domhof, 20:30 Uhr
Deutsche Erstaufführung: Jelena Firssowa,
„Erwartung“ für gemischten Chor und Orchester
Philharmonischen Orchester Wolgograd
Osnabrücker Symphonieorchester
Chor/Extrachor des Theaters Osnabrück
Osnabrücker Domchor und Jugendchor
Marienkantorei Osnabrück
Andreas Hotz (Leitung)

 

» Zeige alle News