Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Jekimowski, Viktor

*12.09.1947

Viktor Jekimowski (*1947) studierte ab 1971 am Moskauer Gnessin-Institut (Komposition bei Aram Chatschaturjan, Musikgeschichte bei Konstantin Rosenschild). 1978 setzte er seine musikhistorischen Studien am Leningrader Konservatorium fort. Jekimowski war über ein Jahrzehnt als Redakteur und Herausgeber im staatlichen Musikverlag “Musyka” in Moskau tätig und betreute u.a. eine Reihe von Bänden der Schostakowitsch-Gesamtausgabe. Jetzt wirkt er als freischaffender Komponist und Musikwissenschaftler. Er ist als Verfasser einer Monographie über Olivier Messiaen und mit zahlreichen Aufsätzen über zeitgenössische Musik hervorgetreten.

Seine in Stil, Inhalt und Besetzung durchweg ungewöhnlichen Kompositionen knüpfen an die ironisch-grotesken Traditionen in Russland an. Jedes seiner Werke weist Überraschungen auf, und doch verbirgt sich hinter der oft unernsten Fassade seiner Verwirrspiele, Persiflagen, verzerrten Kopien, raffinierten Spiegelungen und theatralischen Spektakel immer eine konsequente Gestaltidee, eine musikalische Botschaft, eine gedankliche Tiefe.