Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Zwei Uraufführungen von Werken Peter Ruzickas: „ÜBER UNSTERN“ für Klavier und „DREI STÜCKE“

Ruzicka Klavierfestival Ruhr

Nachdem bereits im Jahr 1970 seine „DREI SZENEN“ für Klarinette solo von Peter Ruzicka entstanden waren, sind nun die „DREI STÜCKE“ für Klarinette solo fertiggestellt worden, die im Konzerthaus Wien am 23. Mai 2013 durch den Klarinettisten Jörg Widmann zur Uraufführung gelangen werden. Der in München geborene Jörg Widmann gehört zu den bekanntesten und produktivsten deutschen Klarinettisten. Er absolvierte sein Klarinettenstudium in München bei Gerd Starke und bei Charles Neidich an der Juilliard School of Music in New York und lehrt heute als Professor in Freiburg. Jörg Widmann ist neben dem Engländer Thomas Adès und dem Heidelberger Moritz Eggert eine jener Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musik, die Neue Musik für jeden Konzertbesucher nachvollziehbarer gemacht haben.

Klavierwerke nehmen in Peter Ruzickas Werkverzeichnis schon seit langem einen wichtigen Platz ein. Aber auch Klavierwerke anderer großer Komponisten wie etwas von Franz Liszt haben ihre Spuren in Werken Ruzickas hinterlassen. So war im Liszt-Gedenkjahr 2011 etwa die Komposition „ÜBER UNSTERN“ für großes Orchester entstanden, die um ein spätes Klavierwerk Liszts kreist.

Ruzicka kommentierte damals:
„Liszts spätes Klavierstück ‚Unstern! - Sinistre’ aus dem Jahre 1885 folgt einer musikalischen Rhetorik, die aus der Zeit gefallen scheint: frei gereihte melodische Gesten, die zögernd ansetzen und wieder verstummen, rhythmische Spuren ohne Fortschreitung, eine sich endlich in unbestimmter Harmonik auslöschende Musik. (...) Musikalische Gestalten werden aufgenommen, ‚angehalten’, vergrößert und überschrieben: Ein Weiterdenken in einer kontrasubjektiven Sprache, die Identifikation und Entfernung, Annäherung und Widerspruch zu formulieren versucht.“

Nun hat Peter Ruzicka eine Klavierfassung von „ÜBER UNSTERN“ erstellt, die am 28. Mai 2013 im Rahmen des Klavier-Festivals Ruhr in Holzwickede von Sophie-Mayuko Vetter uraufgeführt wird.

23. Mai 2013
Wien
Konzerthaus, 19:30 Uhr
Uraufführung: Peter Ruzicka,
„DREI STÜCKE“ für Klarinette solo
Jörg Widmann (Klarinette)
Auftragswerk des Konzerthauses Wien

28. Mai 2013
Holzwickede
Klavier-Festival Ruhr, Haus Opherdicke, 20 Uhr
Uraufführung: Peter Ruzicka,
„ÜBER UNSTERN“, Späte Gedanken für Klavier
Sophie-Mayuko Vetter (Klavier)

 

» Zeige alle News