Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Bayreuth: Uraufführung von Milko Kelemens „Erinnerungen an Tristan“

Kelemen Trio Parnassus

Am 13. Februar 2013 wird das zweimal mit dem Echo Klassik (2001 und 2008) ausgezeichnete Trio Parnassus, bestehend aus Yamei Yu (Violine), Michael Groß (Violoncello) und Henri Sigfridsson (Klavier), in Bayreuth Milko Kelemens neues Werk „Erinnerungen an Tristan“ für Klaviertrio zur Uraufführung bringen.

Die Uraufführung ist Teil eines Kammermusikkonzerts zum 130. Todestag Richard Wagners. „Erinnerungen an Tristan“ ist ein Auftragswerk der Stadt Bayreuth.

Im kommenden Jahr, am 30. März 2014, wird der aus Podrawska Slatina stammende Komponist Milko Kelemen 90 Jahre alt. Kelemen studierte unter anderem bei Olivier Messiaen in Paris und bei Wolfgang Fortner in Freiburg im Breisgau. Seine Arbeit am „Elektronischen Siemens-Studio“ in München sowie eine Tätigkeit als „Composer in Residence“ in Berlin waren erste Stationen seines Wirkens in Deutschland. Bereits 1959 begründete er die „Zagreber Biennale“, deren Präsident er seit den frühen 60er Jahren war. Milko Kelemen, der heute in Stuttgart lebt, wurde mehrfach ausgezeichnet (Preis der IGNM, Großer Jugoslawischer Staatspreis, französischer Orden „Chevalier des Arts et des Lettres“).

13. Februar 2013
Bayreuth
Stadthalle, 19:30 Uhr
Uraufführung: Milko Kelemen,
„Erinnerungen an Tristan“ für Klaviertrio
Trio Parnassus

Fotorechte: Karl Krenkler

 

» Zeige alle News