Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Richard Rodney Bennett starb an Heiligabend 2012

Der britische Komponist Sir Richard Rodney Bennett ist am 24. Dezember 2012 in New York im Alter von 76 Jahren verstorben. Bennett studierte ab 1953 an der Royal Academy of Music in London. Von 1955 bis 1958 war er häufig Gast in Darmstadt. Zusammen mit der Pianistin Susan Bradshaw übersetzte er die theoretischen Schriften von Pierre Boulez ins Englische. Bennett komponierte für Film, Jazz-Ensembles und klassische Orchester. Berühmt wurde er unter anderem durch seine Oscar-nominierten Filmmusiken zu „Mord im Orient-Express“, „Die Herrin von Thornhill“ und „Nikolaus und Alexandra“. Viel gespielt sind auch seine Instrumentalkonzerte unter anderem für Altsaxophon, Fagott, Klarinette und Streichorchester, das Klavierkonzert und das Cembalokonzert.

 

» Zeige alle News