Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Rolf-Zuckowski-Interview im Hamburger Abendblatt

Die „Weihnachtsbäckerei“ ist einer der größten Hits des Hamburger Komponisten, Liedermachers und Autors Rolf Zuckowski. Wer kleine Kinder habe, so schreibt das „Hamburger Abendblatt“ in seiner Ausgabe vom 10. Dezember 2012, bei dem sei Rolf Zuckowski derzeit mit diesem Hit sowieso ja Dauergast. Anlass genug für die Redakteure der Zeitung, den berühmten Hamburger einmal zum Interview zu bitten. Hier gesteht Zuckowski unter anderem, dass die Bühne nicht mehr seine Hauptwelt sei. „Ich plane keine Tourneen, sondern versuche eher wahrzunehmen: Wo ruft man dich? Solche Auftritte sind die schönsten.“

Die Unterstützung des musikalischen Nachwuchses liegt Rolf Zuckowskis darüber hinaus schon lange am Herzen. Aus seinen kleinen Fans aus der Zeit von „Rolf und seinen Freunden“ sind längst Erwachsene geworden, die selbst Kinder aufgezogen haben und seine Lieder weiter pflegen. Ein zentrales junges Projekt ist für Zuckowski die Förderung einer Hamburger Hip-Hop-Gruppe für Kinder. Um die Arbeit der Musiker zu unterstützen, hat Zuckowski gar ein eigenes Label gegründet. „Damit öffnet sich für mich eine Tür in Richtung Pop-Musik für Kinder, wie ich sei selber so nicht machen konnte“, sagt der Kinderliedermacher. Ich komme ja vom Beat und Rock. Hip-Hop ist eine Welt, die mir bislang verschlossen war. Die drei Hamburger Jungs, die sich ‚Deine Freunde’ nennen, haben so originelle Texte, sind so auf der Seite der Kinder und gleichzeitig so humorvoll mit den Erwachsenen, dass ich mich richtig darauf freue, mit denen weitere Projekte anzugehen.“

 

» Zeige alle News