Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Schweizerische Erstaufführung von Johannes X. Schachtners „Capriccio sopra il dado“

Schachtner Sierre

Johannes X. Schachtners Klavierwerk „Capriccio sopra il dado“ erlebte seine Uraufführung im Juni 2009 durch Mamikon Nakhapetov in München. In Sierre kommt es am 9. Dezember 2012 nun zur schweizerischen Erstaufführung durch die 1985 in Wallis geborene Solistin Lauriane Follonier.

Schachtner zu seinem Werk:
„Mein Klavierstück ist eine klangliche Hommage an (den) Würfel in Form eines Capriccios in 4 Sätzen. So finden sich zum Beispiel Referenzen an den Vorgang des Würfelns selbst (Preludio), an den Meister des musikalischen Würfelspiels W.A. Mozart (Menuetto), sowie an den Komponisten Wilhelm Würfel (Aria). Den Abschluss bildet eine Quadrille (quasi Can-Can), die auf die strenge symmetrische Form des Würfels verweist.“

„Capriccio sopra il dado“ ist ein Auftragswerk des 10. A*DEvantgarde Festivals 2009 und ist den Komponisten Moritz Eggert und Markus Schmitt gewidmet.

9. Dezember 2012
Sierre
Hôtel de Ville, 18 Uhr
Schweizerische Erstaufführung: Johannes X. Schachtner,
„Capriccio sopra il dado“ für Klavier
Lauriane Follonier (Klavier)

 

» Zeige alle News