Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Radio-Sinfonieorchester Stuttgart bringt Claus-Steffen Mahnkopfs „void – kol ischa asirit“ zur Uraufführung

Theaterhaus Stuttgart Mahnkopf

Das SWR-Eintagesfestival „attacca“ findet dieses Jahr am 24. November 2012 statt. Im Rahmen dieses Festivals für Neue Musik kommt es durch das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart unter Rupert Huber zur Uraufführung des neuen Orchesterwerks „void – kol ischa asirit“ von Claus-Steffen Mahnkopf.

Der „void“-Zyklus von Claus-Steffen Mahnkopf enthält unter anderem zwei Orchesterwerke. Das Werk „void – kol ischa asirit“ ist das zweite. Es dauert exakt zehn Minuten und besteht aus einer einzigen rhythmischen Gestalt: zehn gleiche Impulse, eine Gestalt, die in verschiedenen Geschwindigkeiten und Orchestrierungen (Klangfarbe, Harmonik, Dynamik, Spieltechnik) genau hundert Mal erscheint und dramaturgisch über die Gesamtlänge verteilt wird. Diese seien absolut unsentimental, erklärt Mahnkopf, fast mechanisch zu spielen. „Der langsamste Rhythmus besteht aus zehn überstarken Orchester-Tutti-Schlägen“, so der Komponist weiter, „die in der ersten Minute beginnen und deren neunter eine Überraschung bietet: Er löst eine Orchesterwalze im Fortissimo von fünfzig Sekunden Länge aus, die sich zum zehnten Schlag hin vorwärtswälzt, der fast das Stück beschließt (danach kommen nur noch kleinere Echos).“ Der Titel (deutsch: void – jede zehnte Frau) bezieht sich auf eine Dezimierungsszene im Frauenblock in Auschwitz, von der die Überlebende Stella Müller-Madej, damals eine blutjunge Schindler-Jüdin, berichtete. Sie stand in der Reihe, getrennt von der Mutter, als die Frau neben ihr sie an ihre Stelle schubst, um sich zu retten, sich dabei aber verrechnet und von einem SS-Mann zur Exekution herausgeholt wird. Stella überlebt wegen eines Rechenfehlers.

24. November 2012
Stuttgart
Festival attacca, Theaterhaus, 16 Uhr
Uraufführung: Claus-Steffen Mahnkopf,
„void – kol ischa asirit“ für Orchester
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Rupert Huber (Leitung)

 

» Zeige alle News