Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Konzerthaus Berlin: Deutsche Erstaufführung von Mieczyslaw Weinbergs Oper „Wir gratulieren“

Konzerthaus Berlin 2012

Am 23. September 2012 präsentiert das Konzerthaus Berlin die deutsche Erstaufführung der 1982 entstandenen Oper „Wir gratulieren“ von Mieczyslaw Weinberg (nach dem Theaterstück „Mazl tov“ von Scholem Alejchem), in einer Fassung für Kammerensemble von Henry Koch. Es spielt die Kammerakademie Potsdam unter der Leitung von Vladimir Stoupel.

In dem Stück wird eine Küche zum vorübergehenden „Zufluchtsort der Unzufriedenen“: Im reichen Haus einer jüdischen Dame im Odessa der vorletzten Jahrhundertwende ist Belja in der Küche damit beschäftigt, ein festliches Abendessen vorzubereiten, denn die Verlobung der Tochter des Hauses steht bevor. Die verwitwete Köchin beklagt ihre mühsame Arbeit und ihr einsames Leben ohne Mann. Mehrere Personen der „Unterschicht“ kommen zu Besuch, halten Belja von der Arbeit ab und stimmen Klagelieder über Liebe, Geld, Alkohol und Politik an.

Diese Opernpremiere ist Teil des vom Konzerthaus Berlin veranstalteten Kurt-Sanderling-Festivals zum 100. Geburtstag des im letzten Jahr in Berlin verstorbenen großen Dirigenten.

23. September 2012
Berlin
Konzerthaus, Werner-Otto-Saal, 20 Uhr
Deutsche Erstaufführung: Mieczyslaw Weinberg,
„Wir gratulieren“. Oper in zwei Akten nach dem Theaterstück „Mazl tov“ von Scholem Alejchem (reduzierte Fassung von Henry Koch)
Deutsche Adaption: Ulrike Patow
Titus Selge (Regie)
Kammerakademie Potsdam
Vladimir Stoupel (Leitung)

Weitere Vorstellungen: 24./25. September 2012

 

» Zeige alle News