Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Dresden: Deutsche Erstaufführung der Sonate für Violine und Orchester von Dmitri Schostakowitsch / Krzysztof Meyer

Sächsische Staatskapelle Dresden

Krzysztof Meyers 1995 entstandene Sonate für Violine und Orchester op. 86, eine Bearbeitung von Dmitri Schostakowitschs Sonate für Violine und Klavier op. 134 (1968), erlebt am 27. September 2012 ihre deutsche Erstaufführung in der Semperoper in Dresden.

Das 1996 in Seattle uraufgeführte Konzertwerk wird von Kai Vogler und der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Michail Jurowski präsentiert werden. Außerdem erklingen in diesem Konzert Schostakowitschs Orchesterlied „Aus jiddischer Volkspoesie“ und Hans Werner Henzes „L’heure bleue“.

Drei Tage später am 30. September 2012 wird Gidon Kremer das Werk bei den „Schostakowitsch Tagen“ in Gohrisch präsentieren.

27. September 2012
Dresden
Semperoper, 20 Uhr
Deutsche Erstaufführung: Dmitri Schostakowitsch / Krzysztof Meyer,
Sonate für Violine und Klavier. Bearbeitung für Violine und Orchester
Kai Vogler (Violine)
Sächsische Staatskapelle Dresden
Michail Jurowski (Leitung)

 

» Zeige alle News