Katalogsuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

« zurück zur Übersicht

Angelus Novus

Komponist: Mahnkopf, Claus-Steffen
Titel: Angelus Novus
Untertitel: Musiktheater nach Walter Benjamin
Ausgabe: Studienpartitur
Reihe: exempla nova 457
Einband: KT
Format: 29,7 x 21,0 cm
Editionsnummer: SIK8657
ISMN: 9790003037929
Preis: € 75,00

Beschreibung

Es gibt ein Bild von Klee, das Angelus Novus heit. Ein Engel ist darauf dargestellt, der aussieht, als wre er im Begriff, sich von etwas zu entfernen, worauf er starrt. Seine Augen sind aufgerissen, sein Mund steht offen und seine Flgel sind ausgespannt. Der Engel der Geschichte muss so aussehen. Er hat das Antlitz der Vergangenheit zugewendet. Wo eine Kette von Begebenheiten vor uns erscheint, da sieht er eine einzige Katastrophe, die unablssig Trmmer auf Trmmer huft und sie ihm vor die Fe schleudert. Er mchte wohl verweilen, die Toten wecken und das Zerschlagene zusammenfgen. Aber ein Sturm weht vom Paradiese her, der sich in seinen Flgeln verfangen hat und so stark ist, dass der Engel sie nicht mehr schlieen kann. Dieser Sturm treibt ihn unaufhaltsam in die Zukunft, der er den Rcken kehrt, whrend der Trmmerhaufen vor ihm zum Himmel wchst. Das, was wir den Fortschritt nennen, ist dieser Sturm. (Walter Benjamin, ber den Begriff der Geschichte, IX)

Thema von Angelus Novus ist die Aktualisierung des Benjaminschen Textes, seiner neunten Geschichtsthese aus dem Jahre 1940, fr die unmittelbare Gegenwart (entlang den vorgegebenen thematischen Aspekten). In diesem Sinne ist Angelus Novus ein politisches Musiktheater im Geiste der Kritischen Theorie.

---------------------------------------------------------

There is a picture by Klee called Angelus Novus. It shows an angel that looks as if it were about to move away from something at which it is starting. It eyes are wide, its mouth is open and its wings are spread. This is what the angel of history must look like. Its face is turned towards the past. Where we see a chain of circumstances before us, it sees one giant catastrophe piling wreckage upon wreckage and throwing it at the angel's feet. It presumably wants to stay a while, wake the dead and put the pieces back together. But a storm is blowing from paradise; it has taken hold of its wings, and is so strong that the angel can no longer fold them up. This storm pushes it inexorably into the future, on which its back is turned, while the wreckage before it rises to the heavens. What we call progress is this storm. (Walter Benjamin, On the Concept of History, IX)

The subject of Angelus Novus is the updating of Benjamin's text, the ninth of his Theses on History from 1940, for the immediate present (following the prescribed thematic aspects). In this sense, Angelus Novus is a work of political music theatre in the spirit of Critical Theory.

€ 75,00

inkl. MwSt. zzgl. Versand