Katalogsuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

« zurück zur Übersicht

Hommage a Steven Kazuo Takasugi fr Klavierquartett

Komponist: Mahnkopf, Claus-Steffen
Titel: Hommage a Steven Kazuo Takasugi fr Klavierquartett
Ausgabe: Studienpartitur
Reihe: exempla nova 443
Besetzung: KlavQuar
Einband: KT
Format: 21,0 x 29,7 cm
Editionsnummer: SIK8643
ISMN: 9790003037509
Preis: € 20,50

Beschreibung

Rezension in: das Orchester 04/2011

Die Besetzungsbezeichnung `Klavierquartett` ist im Fall von Claus-Steffen Mahnkopfs Hommage Steven Kazuo Takasugi durchaus ein wenig irrefhrend, wenn man sich die der Partitur vorangestellten ausfhrlichen Spielanweisungen des Komponisten, einem Schler unter anderem von Klaus Huber und Brian Ferneyhough und aktuell Professor fr Komposition an der Leipziger Musikhochschule, durchliest - und wenn man sich auf das allein schon optisch aufregende Notenbild konzentriert. Mehr als um ein Quartett geht es hier um die zwei Klangwelten von Klavier und Streichtrio, die nebeneinander stehen, sich gegenseitig beeinflussen, sich teilweise verschrnken und die durchaus im Wettbewerb miteinander stehen.
Bevor Claus-Steffen Mahnkopfs Hommage jedoch von vier Musikern aufgefhrt werden kann, ist zunchst das Klavier mit Tchern und Gewichten und gegebenenfalls mit Klebeband zu prparieren. Umfangreiche Vorbereitungen erfordert das hochkomplexe Notenbild auch bei den Streichern: Zahlreiche Vorschriften zur konkreten Klangerzeugung wollen verstanden und adquat auf die Komposition angewendet werden. Dabei entfernt sich der Streicherton konsequent von seiner klassischen Ausprgung, werden Violine, Bratsche und Violoncello vielmehr zu Schlagzeugern, die ein hochkomplexes, vieldimensionales und dynamisch vielfach aufgeladenes Klanggeschehen erzeugen. Fast scheint es, als wrden sich bei genauerem Hinsehen (und wahrscheinlich auch beim Hinhren whrend einer Auffhrung) immer feinere Strukturen erschlieen.
Gewiss wird es dem Ausfhrenden wie dem Zuhrer schwer fallen, in dem 2005 entstandenen und im selben Jahr auch vom renommierten Ensemble Recherche beim Flandern-Festival uraufgefhrten Werk ad hoc innerhalb der einzelnen Abschnitte groflchige Strukturen zu identifizieren; die uere Gliederung erfolgt durch acht Abschnitte in den Streichern: fnf ganz kurze "Fragmente" und drei daraus erarbeitete Entwicklungen. Dieses uere Geschehen spielt sich vor dem Hintergrund der fast durchweg prsenten Klavierstimme ab. Innerhalb der einzelnen Abschnitte fllt dann vor allem die feine Krnung des musikalischen Geschehens in den drei StReicherstimmen auf.
Zur Belebung des hier von Claus-Steffen Mahnkopf geschaffenen hoch abstrakten Klangraums ist ein erstklassiges Knnen der vier Instrumentalisten erforderlich. Przision und ein feines Gespr fr die geforderten klanglichen Abstufungen werden vom Komponisten vorausgesetzt, um seine enorm detailreiche Hommage an den Komponistenkollegen Steven Kazuo Takasugi tiefenscharf und kontrastreich ausleuchten zu knnen.

(Daniel Kndler)

€ 20,50

inkl. MwSt. zzgl. Versand