Katalogsuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

« zurück zur Übersicht

24 Prludien fr Viola und Klavier

Komponist: Schostakowitsch, Dmitri
Titel: 24 Prludien fr Viola und Klavier
Opus: op. 34
Arrangeur: Auerbach, Lera
Reihe: Neue Bearbeitungen
Besetzung: Va, Klav
Einband: KT
Seitenzahl: 67+31
Format: 29,7 x 21,0 cm
Editionsnummer: SIK2440
ISMN: 9790003041896
Preis: € 40,50

Beschreibung

Mit den 1999 entstandenen 24 Prludien nach Vorlagen von Dmitri Schostakowitsch setzt die russisch-amerikanische Komponistin eine Tradition fort, die nicht zuletzt Dmitri Schostakowitsch und Rodion Shchedrin mit ihren teilweise auch an Bach orientierten Prludien-Kompositionen begrndet haben. Dennoch sind die im Quintenzirkel angeordneten Miniaturen hchst eigenwillig, vielfarbig und in ihrem neu gedeuteten Polystilismus berraschend. Lera Auerbach sagt zu diesem Zyklus: Der spezielle Charakter der Stcke liegt darin, etwas Vertrautes aus einer unerwarteten Perspektive heraus zu betrachten und zu entdecken, dass diese nicht so sind, wie sie beim ersten Anblick erscheinen. Kontext und Reihenfolge der Prludien sind fr das Verstndnis sehr wichtig. Die beiden Fassungen der 24 Prludien op. 34 fr Violine und Klavier sowie fr Violoncello und Klavier ergnzt Auerbach nun durch eine klanglich wundervolle und brigens auch bereits auf CD eingespielte Fassung fr Viola und Klavier.

---------------------------------------------------------

With the 24 Preludes of 1999 based on music of Dmitri Shostakovich, the Russian-American composer is continuing a tradition that was founded, not least, by Dmitri Shostakovich and Rodion Shchedrin with their prelude compositions partially orientated on Bach. Be that as it may, these miniatures arranged in accordance with the cycle of fifths are highly individual, colourful and surprising in their newly interpreted polystylism. Lera Auerbach has commented on the cycle as follows: The special character of the pieces comes from observing something familiar from an unexpected perspective - and discovering that they are not as they may seem at first glance. The context and order of the Preludes are very important factors for their comprehension. Auerbach has now complemented the two versions of the 24 Preludes. Op. 34 for violin and piano and also for violoncello and piano with the version for viola and piano, which sounds wonderful and, incidentally, has already been recorded on CD.

€ 40,50

inkl. MwSt. zzgl. Versand