Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Auerbach-Konzert in Curitiba mit drei brasilianischen Erstaufführungen

Auerbach Festival 2012

In der Großstadt Curitiba, der Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaats Paraná, kommt es am 13. Mai 2012 zu gleich drei brasilianischen Erstaufführungen der russisch-amerikanischen Komponistin.

Das Programm des Sinfonieorchester Paraná beginnt mit der brasilianischen Erstaufführung ihres „Sogno di Stabat Mater“, danach die Komponistin als Solistin in Mozarts Klavierkonzert KV 466 auf und spielt ihre eigenen Kadenzen zu ihrem Werk. Nach der Pause wird ihre Sinfonie Nr. 1 „Chimera“ aufgeführt (am Theremin: Carolina Eyck). Der Dirigent ist Osvaldo Ferreira, Chefdirigent des Sinfonieorchesters Paraná.

Im Zusammenhang mit diesem Konzert findet auch ein Podiumsgespräch mit Lera Auerbach statt.

13. Mai 2012
Curitiba
Brasilianische Erstaufführungen: Lera Auerbach,
„Sogno di Stabat Mater“ für Violine, Viola, Vibraphon und Streichorchester
Sinfonie Nr. 1 „Chimera“
Kadenzen zu Mozarts Klavierkonzert KV 466
Lera Auerbach (Klavier)
Sinfonieorchester Paraná
Osvaldo Ferreira (Leitung)

 

» Zeige alle News