Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Neue Oper: Moritz Eggerts „All diese Tage“ erlebt Uraufführung in Bremen

Theater Bremen - Eggert

Mit „All diese Tage“ kommt es am 28. April 2012 zur Uraufführung von Moritz Eggerts neuer Oper im Theater Bremen.

Die Oper befasst sich mit den scheinbar undramatischen Alltagssituationen, die ganz nah am Leben sind; all den Hoffnungen, Träumen, Enttäuschungen und Sehnsüchten, die unter der Alltags-Oberfläche spürbar sind. Zugleich ist sie ein Panoptikum unserer Zeit, die mit ihrem Gegensatz von permanenter Vernetzung und Beziehungslosigkeit, von Überangebot und innerer Einsamkeit eine große Herausforderung für den Einzelnen darstellt. Diese „Zeitoper“ lebt vom Spannungsverhältnis zwischen Kunst und Alltag. Ihre rasante, abwechslungsreiche und energiegeladene Musik führt den Zuschauer mit treibenden Rhythmen durch den „Alltag“ von Bremer Familien.

Das Libretto von Andrea Heuser entstand auf Grundlage von Interviews mit Bremer Jugendlichen. Unter der musikalischen Leitung von Florian Ziemen und Daniel Mayr (Chor) werden das Orchester und der Chor des Theater Bremen die Uraufführung präsentieren. Regie führt Michael Talke.

„All diese Tage“ ist ein Auftragswerk des Theater Bremen.

28. April 2012
Bremen
Theater am Goetheplatz, 19:30 Uhr
Uraufführung: Moritz Eggert,
Oper „All diese Tage“
Libretto von Andrea Heuser
Florian Ziemen (Musikalische Leitung)
Michael Talke (Regie)
Daniel Mayr (Chor)

 

» Zeige alle News