Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Reaktionen auf das neue Chorwerk „Heimat“ von Jörn Arnecke

Zur Uraufführung des neuen Chorwerkes „Heimat“ von Jörn Arnecke im Rahmen eines dem Dichter Hölderlin gewidmeten Abends im Rolf-Liebermann-Studio des NDR am 21. Januar 2012 schreibt Lutz Lesle in der Tageszeitung „DIE WELT“:

„(...) Arnecke, der die ‚Zeitgenossenschaft’ Hölderlins und Beethovens bedenkt (beide wurden 1770 geboren) und mit Anspielungen auf dessen Klaviersonate ‚Das Lebewohl’ belegt, versinnbildlicht die Erinnerungsmomente, indem er zwei Temposchichten übereinander schiebt. Den ‚Wachstumsrausch’ im lyrischen Bildgestöber treibt ein breit auskomponiertes Crescendo. Hier ist ein Könner am Werk. (...)“ (Die Welt, 23.01.2012)

 

» Zeige alle News