Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Johannes X. Schachtners „... In cruce pro homine ...“ erlebt Uraufführung

Schachtner-Banner

In einem Festgottesdienst und –konzert zur Wiedereröffnung der Kirche St. Bernhard in Fürstenfeldbruck kommt es am 12. Februar 2012 zur Uraufführung von Johannes X. Schachtners „... In cruce pro homine ...“ für gemischten Chor und Orgel.

Am Konzertabend wird auch Schachtners 2010 entstandene „Historien-Kantate“ für Sopran und Orgel erklingen.

Der Komponist zu seinem neuen Werk:

„In meiner Komposition ‚... in cruce pro homine ...’ höre ich einer Stelle aus der ‚Ave verum’-Vertonung von W. A. Mozart nach: Neues wird hinzufügt, atonal gespannte Linien werden durch Schichtungen gewonnen. Nach einer kurzen Steigerung hält die Vertonung inne, bevor sie fragend verklingt. Das Werk ist eine Auftragskomposition der Pfarrei St. Bernhard in Fürstenfeldbruck anlässlich der Wiedereröffnung der Kirche nach einer Renovierung.“

12. Februar 2012
Fürstenfeldbruck
St.-Bernhard-Kirche, 18 Uhr
Uraufführung: Johannes X. Schachtner,
„... In cruce pro homine ...“ für gemischten Chor und Orgel
Magdalena Hinterdobler (Sopran), N.N. (Orgel)
Chorgemeinschaft St. Bernhard
Leitung: Simon Probst

 

» Zeige alle News