Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

„Über Unstern“ von Peter Ruzicka erlebt Uraufführung in Leipzig

Das neue Werk „ÜBER UNSTERN“ des Komponisten, Dirigenten und Intendanten Peter Ruzicka ist ein Auftragswerk des MDR. Eine Inspiration für Ruzickas neues Orchesterwerk, das das MDR-Sinfonieorchester unter Peter Ruzickas eigener Leitung am 5. November 2011 im Leipziger Gewandhaus uraufführt, bildete Liszts spätes Klavierstück „Unstern! - Sinistre“ aus dem Jahr 1885.

Wie so oft begegnet Ruzicka dem Gegenstand einer neuen Komposition in Gestalt einer symbolischen Annäherung und Entfernung. Das eigentliche Objekt bleibt in seinen Merkmalen und Eigenschaften unberührt und wird vom Komponisten quasi von außen kommentiert, um seine vielleicht noch unerkannten inneren Eigenheiten noch besser erkennbar zu machen. Dieses folge einer musikalischen Rhetorik, die aus der Zeit gefallen scheint, meint Ruzicka: „Frei gereihte melodische Gesten, die zögernd ansetzen und wieder verstummen, rhythmische Spuren ohne Fortschreitung, eine sich endlich in unbestimmter Harmonik auslöschende Musik. Meine im Lisztjahr 2011 für ein groß besetztes Orchester geschriebene Komposition ‚ÜBER UNSTERN’ kreist um diese solitäre Klaviermeditation. Musikalische Gestalten werden aufgenommen, ‚angehalten’, vergrößert und überschrieben: Ein Weiterdenken in einer kontrasubjektiven Sprache, die Identifikation und Entfernung, Annäherung und Widerspruch, zu formulieren versucht.“

Weitere Aufführungen finden am 10. Dezember 2011 in Shanghai mit dem Shanghai Symphony Orchestra und am 17. Dezember 2011 in Peking mit dem China Philharmonic Orchestra statt, beide unter Leitung des Komponisten.

5. November 2011
Leipzig
Gewandhaus, Großer Saal, 20 Uhr
Uraufführung: Peter Ruzicka,
„ÜBER UNSTERN“ für großes Orchester
MDR-Sinfonieorchester
Leitung: Peter Ruzicka
- Kompositionsauftrag des MDR -

 

» Zeige alle News