Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

John Neumeiers Ballett „Purgatorio“ in Hamburg uraufgeführt

Das neue Ballett „Purgatorio“ von John Neumeier nach der Zehnten Sinfonie von Gustav Mahler in der Fassung von Deryck Cooke wurde am 26. Juni 2011 an der Hamburgischen Staatsoper unter der musikalischen Leitung von Simone Young uraufgeführt.

Über den Premierenjubel berichtet das Hamburger Abendblatt in seiner Ausgabe vom 27. Juni 2011:

„Mit 'Purgatorio', seinem 13. Ballett zu Musik von Gustav Mahler, hat John Neumeier einen neuen Gipfel seiner unverwechselbaren Bühnenkunst erreicht. Das Stück wurde am Sonntag zum Auftakt der 37. Hamburger Ballett-Tage uraufgeführt und nahezu einhellig bejubelt (...)
Die existenzielle Dreiecksgeschichte zwischen Gustav Mahler, seiner Frau Alma und Walter Gropius, in den Alma sich verliebt, lädt der Choreograf und Leiter des Hamburg Balletts mit der Urwunde dieser Ehe auf: vor der Hochzeit machte Mahler seiner ‚Almschi’ das Aufgeben ihres eigenen Komponierens zur Bedingung. Großformatiges Notenpapier gehört denn auch zu den wenigen ausführlich genutzten Requisiten der Aufführung. Neumeier gelingt eine fragile Balance aus Handlungsballett und absolutem Tanz; in immer neuen Konfigurationen und Verwandlungen, passagenweise mit einem vervielfachtem Mahler, vollzieht sich das Schicksal dieser Ehe zu Liedern Alma Mahlers, eindrücklich gesungen von Charlotte Margiono, und Gustav Mahlers Zehnter Sinfonie. Die Philharmoniker unter Simone Young spielten die von Deryck Cooke eingerichtete Konzertfassung des Fragments sehr konzentriert.
(...) Auch wenn sich das Bühnengeschehen von ‚Purgatorio’ zumindest beim ersten Sehen nicht vollständig enträtselt: Neumeiers Mahler-Deutung ist ein großer Wurf. Das Werk feiert nicht nur die Schönheit des Balletts, es verströmt Magie. ‚Purgatorio’ zeigt John Neumeier, den großen Alchimisten zwischen klassischem Ballett und dem Formenvokabular des modernen Tanzes, als ungebrochen einfallsreichen Schöpfer bedeutender Bewegungskunst. Gut möglich, dass ihm hier sein Opus summum gelang.“

26.06.2011
Hamburg
UA Ballett „Purgatorio“
(nach Mahler/Cooke, Sinfonie Nr. 10)
Choreograph: John Neumeier
Mus. Ltg.: Simone Young

 

» Zeige alle News