Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Uraufführung von Lera Auerbachs Orchesterwerk „Ikarus“ in Verbier

Verbier Festival

Vor der Kulisse der Schweizer Alpen findet auch 2011 wieder das „Verbier Festival“ statt. Das 1994 gegründete Festival vereinigt vom 15. bis 31. Juli 2011 an 17 Tagen Stars der klassischen Musik. In den letzten Jahren besuchten mehr als 40.000 Besucher das Festival.

Am 18. Juli 2011 erwartet die Festivalbesucher die Uraufführung von Lera Auerbachs „Ikarus“ für Orchester im „Salle des Combins“. Es spielt das Festivalorchester Verbier unter der Leitung des estnischen Dirigenten Neeme Järvi. Lera Auerbach ist beim Festival als Composer in residence geladen.

Der Ikarus-Mythos hat die abendländische Kunst immer wieder beschäftigt. Er erzählt vom Übermut des Knaben Ikarus, dem Sohn des Daedalus, der für sich und seinen Sohn künstliche Flügel schuf, diese mit Wachs an seinem Körper befestigte und auf diese Weise aus kretischer Gefangenschaft entkam. Hoch in den Lüften fühlte sich Ikarus gottgleich und stieg immer höher in Richtung Sonne, so dass das Wachs zu schmelzen begann und er schließlich jäh ins Meer stürzte.

Lera Auerbachs „Ikarus“ besteht im Wesentlichen aus den beiden letzten Sätzen ihrer Sinfonie Nr. 1 „Chimera“.

Die Komponistin sagt dazu:
„Was diesen Mythos so bewegend macht, ist Ikarus’ Ungeduld des Herzens, sein Wunsch, das Unerreichbare zu erreichen, die Intensität der ekstatischen Kürze seines Fluges und die Zwangsläufigkeit seines Absturzes. Wäre Ikarus vorsichtig geflogen, hätte es keinen Mythos gegeben. Sein tragischer Tod hat Größe. Er stellt aus Daedalus’ Sicht die Frage: Wie kann man Erfolg und Scheitern unterscheiden? Daedalus’ größte Erfindung – die Flügel, die dem Menschen zum Fliegen verhelfen – war gleichzeitig sein größter Fehlschlag, da sie den Tod seines Sohnes verursachte. Daedalus war genial, seine Flügel perfekt, doch er war auch ein blinder Vater, der sein Kind nie wirklich verstanden hat.“

18. Juli 2011
Verbier
Verbier Festival, Salle des Combins, 19 Uhr
Uraufführung: Lera Auerbach,
„Ikarus“ für Orchester
Festivalorchester Verbier
Leitung: Neeme Järvi

 

» Zeige alle News