Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Gija Kantscheli: Uraufführung von „Chiaroscuro” in Reggio Emilia

Premio Borciani

„Chiaroscuro“ ist ein Auftragswerk des 9. Internationalen Streichquartettwettbewerbs „Premio Paolo Borciani“ 2011, bei dem der georgische Komponist Gija Kantscheli Juror sein wird. Kantschelis neues Werk für Streichquartett wird im Rahmen der achttägigen Veranstaltung  seine Uraufführung erleben.

In diesem Jahr findet der Wettbewerb vom 12. bis 19. Juni 2011 statt. Veranstalter ist die „Fondazione I Teatri” in Reggio Emilia, die künstlerische Leitung übernimmt der Cellist Mario Brunello.

Seit der Gründung 1987 ist der Wettbewerb bis heute zu einem der weltweit angesehensten überhaupt gereift. Alle drei Jahre wird er in der norditalienischen Stadt Reggio Emilia durchgeführt. Er ist Paolo Borciani, dem berühmten Gründer und ersten Violinisten des Quartetto Italiano, gewidmet.

12.-19. Juni 2011
Reggio Emilia (Italien)
Internationaler Streichquartettwettbewerb „Premio Paolo Borciani“
Uraufführung: Gija Kantscheli,
„Chiaroscuro” für Streichquartett
Solisten: Teilnehmer des 9. Int. Streichquartettwettbewerbs
Auftragswerk für den Streichquartettwettbewerb „Premio Paolo Borciani“

 

» Zeige alle News