Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Muziekgebouw Amsterdam: Alexander Raskatovs „Das Alphabet des Todes” wird uraufgeführt

Raskatov Muziekgebouw

Für den in Moskau geboren und in Paris lebenden Alexander Raskatov wird Amsterdam zunehmend zur „musikalischen Heimat“. Bereits im Juni 2010 geriet seine Oper „Hundeherz“ dort zu einem triumphalen Erfolg an der Niederländischen Oper.

Nun, knapp ein Jahr später, erlebt auch Alexander Raskatovs neues Werk „Das Alphabet des Todes“, eine Auftragskomposition des niederländischen Rundfunk NTR, am 15. April 2011 seine Uraufführung in der niederländischen Hauptstadt.

Wie bei „Hundeherz“ wird auch bei dieser Premiere die Radio Kamer Filharmonie Hilversum das Werk interpretieren. Nikolai Didenko ist der Bass-Solist, die Leitung hat Brad Lubman.

Alexander Raskatov vertont in diesem Werk Gedichte von Welimir Chlebnikow.


15. April 2011
Amsterdam
Muziekgebouw aan't IJ, Großer Saal, 20:15 Uhr
Uraufführung: Alexander Raskatov,
„Das Alphabet des Todes“. Suite für Bass und Orchester
nach Gedichten von Welimir Chlebnikow
Nikolai Didenko (Bass)
Radio Kamer Filharmonie Hilversum
Leitung: Brad Lubman

 

» Zeige alle News