Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Deutscher Musikautorenpreis 2011 geht an Hans Werner Henze

Wie Harald Heker, Vorstandsvorsitzender der Gema, in München mitteilt, wird der Deutsche Musikautorenpreis 2011, der seit 2009 jährlich von der GEMA vergeben wird, am 14. April 2011 in Berlin Hans Werner Henze für sein Lebenswerk verliehen.

Die Jury ehrt mit dem Preis das besondere Schaffen Henzes: Der Komponist verfasste mehr als 40 Werke für  das Musiktheater, Solokonzerte, Sinfonien, Oratorien, Liederzyklen und Kammermusik. Einige Werke entstanden auch durch seine enge Freundschaft mit der Schriftstellerin Ingeborg Bachmann oder, wie beim Bühnenstück „Der heiße Ofen“, sogar mit weiteren Ko-Autoren. Die großen Werke der jüngsten Zeit sind Henzes Opern bzw. Bühnenstücke „L’Upupa – und der Triumph der Sohnesliebe“, „Gisela“ oder die Serenade „L’heure bleue“. Henze gehört zu den meist gespielten und renommiertesten Komponisten unserer Tage.

 

» Zeige alle News