Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Uraufführung von Milko Kelemens Klavierkonzert „Madrigal Rouge” in Kaiserslautern

Kelemen

Die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern wird zusammen mit der Pianistin Martina Filjak am 17. Februar 2011 Milko Kelemens „Madrigal Rouge“ in Kaiserslautern zur Uraufführung bringen.

Die Leitung des Auftragswerks der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern übernimmt Christoph Poppen.

Kelemen zu seinem 2008 entstandenen Stück:

„Die Grundidee des Klavierkonzertes ‚Madrigal Rouge’ ist der Durchbruch einer Dimension der roten Farbe, die gegen Ende der Komposition auf eine weiße große Leinwand oder eine weiße Mauer hinter dem Orchester projiziert wird. Inspiriert wurde ich hierbei vom avantgardistischen Maler Mark Rothko und seinen gänzlich ‚roten’ Bildern.
Diese neue Dimension des Lichts erscheint in meinem Werk zunächst blass rosa und intensiviert sich dann bis zum Ende des Stücks zu einem tiefen Rot, bis am Schluss die Pianistin sehr laut (mit Mikrofon-Verstärkung) die Worte ‚Madrigal Rouge’ spricht. Danach bleibt weitere zwei Takte nur die rote Leinwand sichtbar ...
Das rote Licht ‚vernichtet’ virtuell die zuvor erklungene Musik ... ein Symbol für das Ende der Welt (...)“.

Am 18. Februar 2011 wird es eine Folgeaufführung in Saarlouis geben.

17. Februar 2011
Kaiserslautern
Fruchthalle, 13 Uhr
Uraufführung: Milko Kelemen,
„Madrigal Rouge“. Musik für Klavier und Orchester
Martina Filjak (Klavier)
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Christoph Poppen (Leitung)

 

» Zeige alle News