Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

EINSCHREIBUNG: Uraufführung von Peter Ruzickas Orchesterzyklus in Hamburg

Unter der Leitung von Christoph Eschenbach wird das NDR Sinfonieorchester am 10. Februar 2011 Peter Ruzickas neues Werk „EINSCHREIBUNG“ in der Hamburger Laeiszhalle zur Uraufführung bringen.

Ruzicka komponierte diesen Zyklus von sechs Orchesterstücken im Auftrag des NDR für das 100. Todesjahr Gustav Mahlers. Am Konzertabend werden neben der Uraufführung zudem Stücke von Mahler und Mozart erklingen.

Der Komponist zu „EINSCHREIBUNG“:

„Die im Sommer 2010 im Auftrag des NDR für das Mahler-Jahr komponierten sechs Orchesterstücke verstehen sich als ein ‚zweiter Blick’ auf musikalische Gestalten, die mich in der Erfahrung Mahlerscher Musik geprägt haben. Es sind momentweise Näherungen, die sich in meine eigene Musik ‚eingeschrieben’ haben. Sie strahlen impulshaft in die Klangrede der Stücke ein. Durchweg sind es jene unvergleichlichen Momente des Durchbruchs bei Mahler, die sich tief in mein musikalisches Bewusstsein eingebrannt haben. Zu orten sind sie als sekundenkurze Spuren aus der sechsten, siebten, neunten und zehnten Symphonie. Diese Gestalten zerfallen alsbald wieder, aber sie wirken untergründig in meiner Musik fort. Bei der Komposition von ‚EINSCHREIBUNG’ machte ich die Erfahrung einer Selbstbeobachtung: die Musik schaut im Moment des Erklingens nach vorn - wie gleichermaßen zurück. Es entstanden Klangfelder, die sich zwischen Identifikation und einem unbestimmten Nicht-Identischen bewegen - wie in einem beständigen Wechsel von Annäherung und Entfernung.“

10. Februar 2011
Hamburg
Laeiszhalle, Großer Saal, 20 Uhr
Uraufführung: Peter Ruzicka,
EINSCHREIBUNG. Sechs Stücke für großes Orchester
NDR Sinfonieorchester
Christoph Eschenbach (Dirigent)

weitere Aufführungen: 11.2. in Hamburg (Laeiszhalle) und 12.2. in Kiel (Kieler Schloss)

 

» Zeige alle News