Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Gija Kantschelis „Ninna, Nanna“ feiert deutsche Erstaufführung in Wiesbaden

Hessisches Theater

Das bereits am 8. August 2008 in den USA (Kansas City) uraufgeführte Stück „Ninna, Nanna“ für Flöte und Streichquartett des georgischen Komponisten Gija Kantscheli, erfährt am 4. Dezember 2010 seine deutsche Erstaufführung in Wiesbaden.

Thomas Richter (Flöte), Uta Lorenz und Svantje Wolf (beide Violine), Gertrud Weise (Viola) und Susanne Tscherbner (Violoncello) werden beim Weihnachtskonzert („Wiegenlieder der Romantik und Moderne“) im Hessischen Staatstheater die Interpreten sein.

Weitere Aufführungen finden am 11. Dezember (15 Uhr, Foyer Großes Haus) und 12. Dezember (17 Uhr, thalhaus) statt.

4. Dezember 2010
Wiesbaden
Hessisches Staatstheater, Foyer Großes Haus, 15 Uhr
Gija Kantscheli: „Ninna, Nanna“ für Flöte und Streichquartett
Deutsche Erstaufführung
Thomas Richter (Flöte), Uta Lorenz und Svantje Wolf (beide Violine), Gertrud Weise (Viola) und Susanne Tscherbner (Violoncello)

 

» Zeige alle News