Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Die große Friedrich-Schröder-Gala „Man müsste Klavier spielen können“

Er war der wohl letzte große Operetten-Komponist und Schöpfer unzähliger Evergreens: Friedrich Schröder.

„Ich tanze mit dir in den Himmel hinein“ oder „Man müsste Klavier spielen können“. Seine großen Schlager entstanden für große Stars wie Johannes Heesters, Lilian Harvey, Peter Alexander oder Zarah Leander. In diesem Jahr wäre Friedrich Schröder 100 Jahre alt geworden. Das ist nun auch ein Grund für das Hamburger Operettenhaus „Hamburger Engelsaal“, den Mann und seine Kompositionen in einer heiteren Hommage aus seinen Melodien zu ehren. Ein Abend mit Erinnerungen an die großen Stars von Gestern mit ihren Liedern und Geschichten.

Der Hamburger Engelsaal präsentiert:
Die große Friedrich-Schröder-Gala
„Man müsste Klavier spielen können“
Sonntag, 31. Oktober 2010 
15:00 & 19:30 Uhr

Mit Anja-Katharina Wigger, Joana Zoneva, Anette Regnitter, Karl Heinz Wellerdiek und Phillip Lüsebrink

Musikalische Leitung: Herbert Kauschka

 

» Zeige alle News