Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Vortrag zu „Historia von D. Johann Fausten“ und Konzert in der Alfred-Schnittke-Akademie Hamburg

Die Uraufführung von Alfred Schnittkes dritter Oper „Historia des Doktor Johann Fausten“ in Hamburg am 22. Juni 1995 war ein großes musikalisches Ereignis der Superlative und einer der letzten großen Erfolge, die der 1998 verstorbene Komponist noch miterleben konnte.

Am 11. November 2010 wird Jürgen Köchel, der zu diesem Werk auf der Grundlage des Volksbuches von Doktor Johann Fausten das Libretto geschrieben hatte, über die Arbeit an diesem Werk, seine Entstehung und seine Gespräche mit Alfred Schnittke einen Vortrag ind er Alfred-Schnittke-Akademie Hamburg (Max-Brauer-Allee 24) halten.

Am 24. November, dem Geburtstagsdatum des Komponisten, lädt das Lubotsky-Trio zu einem Konzert „In Memoriam Alfred Schnittke“ ein, in dem Werke von Schostakowitsch und Schnittke erklingen werden.

Montag, 11.11.2010, 20:00 Uhr
Vortrag
„Historia des Doktor Johann Fausten“
Jürgen Köchel

Mittwoch, 24.11.2010, 20:00 Uhr
Konzert
In Memoriam Alfred Schnittke
Lubotsky-Trio
M. Lubotsky (Violine), O. Lubotsky-Dovbush (Violoncello), B. Ambrosini (Klavier) Werke von Schostakowitsch und Schnittke

 

» Zeige alle News