Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Kremerata Baltica mit exklusiven Werken und Bearbeitungen von Lera Auerbach und Alexander Raskatov in Hamburg

Im Rahmen ihres Auftritts bei der renommierten Hamburger Konzertreihe Pro Arte in der Laeiszhalle wird die Kremerata Baltica am 15. Oktober 2010 unter anderem Lera Auerbachs „Sogno di Stabat Mater“ sowie eine Bach-Bearbeitung von Alexander Raskatov („Präludium und Fuge d-Moll") aufführen.

Bei „Sogno di Stabat Mater“ handelt es sich um eine Kurzfassung der „Dialoge mit Stabat Mater“ von der russisch-amerikanischen Komponistin. Weitere Bearbeitungen dieses Konzertabends sind Robert Schumanns Violoncellokonzert a-Moll op. 129 in einer Fassung für Violine und Streichorchester und eine Streichorchesterfassung des späten Streichquartetts op. 131 von Ludwig van Beethoven.

 

» Zeige alle News