Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Ein begnadeter Darsteller und ein wunderbares Programm: Sebastian Lohses „Erfolg!“

Am 3. Oktober stellte der Liedermacher Sebastian Lohse in Dresden sein neues Album „Erfolg!“ zusammen mit seinem Ensemble „DIE FEINE GESELLSCHAFT“ vor. In der Tageszeitung „Neues Deutschland“ schrieb Antje Rößler am 2. Oktober 2010 dazu:

„Rock, Pop, Chanson, Schlager und Revue quellen hervor, wenn Lohse die Tore zur Traumfabrik aufreißt. Mal geht es zart und innig zu, wie in der Ballade ‚Chloris’ oder dem Pop-Ohrwurm ‚In Deiner Hand’, dann wieder bissig-vergnüglich, ironisch. (...) Lohse ist ein Geschichtenerzähler, eine Art Barde im modernen Gewand. Mit wenigen Worten und Tönen schafft er Atmosphäre. Das Lied ‚Männer vor halbvollen Gläsern’ kommt mit drei Harmonien aus. Man sieht die gebeugten Kerle über ihren Biergläsern förmlich vor sich. Zu solcher Eindringlichkeit tragen auch die geistreichen und abwechslungsreichen Arrangements bei, die manche Stelle lautmalerisch illustrieren. (...)
Augenzwinkernd, ohne je zur agitatorischen Keule zu greifen, hinterfragt Lohse gängige Erfolgsstrategien. ‚Die Rädchen’ ist ein maschineller Spieluhrentanz, der den Aktionismus der Leistungsgesellschaft aufs Korn nimmt. Im dahinhüpfenden ‚Brunnenlied’ geht es um wohltuende Betäubungen: ‚Wirst vergessen, was Du weißt / Wer Du bist und wie heißt.’ Angesichts der Unausweichlichkeit des Todes platzen die Illusionen ohnehin wie Seifenblasen. ‚Wir sagen leise Adieu zur Fantasie’, heißt es am Ende.
Der Sänger und seine ‚feine Gesellschaft’ gehen mit diesem wunderbaren Programm nun auf Tour. Ein Konzertbesuch sei ans Herz gelegt: Lohse ist auch ein begnadeter Darsteller. Sebastian Lohse und Die Feine Gesellschaft: ‚Erfolg!’ (Roof Music/Indigo).”
(Antje Rößler, 02.10.2010, Neues Deutschland)

 

» Zeige alle News