Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Uraufführung: Moritz Eggert „Ohrwurm“ am 17. Oktober in Chemnitz

Opernhaus Chemnitz

Seit 1951 fördert der „Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V.“ Künstler in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Literatur und Musik. Der veranstaltete Musikwettbewerb wird jährlich für ein anderes Instrument oder ein Fach der klassischen Musik ausgetragen.

Am 17. Oktober 2010 kommt es im Opernhaus in Chemnitz zur Preisverleihung des Wettbewerbs, der in diesem Jahr jungen Sängerinnen und Sängern vorbehalten war.

Zu den Siegern gehört die Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller, die zusammen mit Mihaela Tomi (Klavier) Moritz Eggerts neues Kammermusikstück „Ohrwurm“ für Sopran und Klavier im Rahmen der 59. Jahrestagung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zu Uraufführung bringen wird.

Der Komponist hat der Preisträgerin Hanna-Elisabeth Müller sein Werk gewidmet. Sein Stück beruht auf einer eigenen Textcollage, in der auch der Passus auftaucht: „(Ich bin dein) Ohrwurm. Ohrwürmer tarnen sich als harmlose Melodien und sind doch wahre Folterinstrumente.“

17. Oktober 2010
Chemnitz
Opernhaus, Jahrestagung Kulturkreis der Deutschen Wirtschaft, 11 Uhr
Uraufführung: Moritz Eggert,
„Ohrwurm“ für Sopran und Klavier
Hanna-Elisabeth Müller (Sopran), Mihaela Tomi (Klavier)

 

Fotorechte: Opernhaus Chemnitz

 

» Zeige alle News