Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

KLANGSPUREN 2010: Festival zeitgenössischer Musik – Schwerpunkt Russland

Klangspuren 2010

Das im Jahre 1994 vom international bekannten Konzertpianisten und Komponisten Thomas Larcher und der damaligen Kulturamtsleiterin Maria-Luise Mayr gegründete Festival „KLANGSPUREN Schwaz Tirol“ hat sich zum erfolgreichsten und größten Musikfestival (Schwerpunkt: zeitgenössische Musi) Westösterreichs entwickelt. Die künstlerische Leitung liegt seit 2003 in den Händen des Südtiroler Intendanten Peter Paul Kainrath.

Im Fokus steht dieses Jahr „Neue Musik Russlands“. Fehlen dürfen da natürlich Komponisten wie z.B. Alfred Schnittke, Sofia Gubaidulina oder Galina Ustwolskaja auf keinen Fall. Diese und noch mehr Komponisten aus den Sikorski-Katalogen finden sich im Konzertprogramm 2010:

DONNERSTAG, 09.09.
20.00 UHR, FRANZISKANERKIRCHE SCHWAZ, Gilmstraße 1, 6130 Schwaz
KLANGSPUREN ERÖFFNUNGSKONZERT
Windkraft – Kapelle für Neue Musik, Lettischer Radio Chor, Kilviria Quartett, Daniel Gloger Countertenor, Natalia Pschenitschnikova Sopran, Jakob Diehl Sprecher, The Next Step Perkussion, Johannes Kalitzke Dirigent

u.a. mit Sofia Gubaidulina: Jubilatio für vier Schlagzeuger

SONNTAG, 12.09.
20.00 UHR, KIRCHE ST. MARTIN, St. Martin 16, 6130 Schwaz
ABSCHLUSSKONZERT
der Teilnehmer der Internationalen Ensemble Modern Akademie, Franck Ollu (Dirigent)

u.a. mit Galina Ustwolskaja: Trio für Klarinette, Violine und Klavier

SONNTAG, 19.09.
PILGERWANDERUNG 2010 – VON SCHARNITZ BIS TELFS
Abschlusskonzert in Innsbruck, Dom zu St. Jakob
(Die Strecke von Telfs nach Innsbruck erfolgt per Shuttle-Bus)

PILGERSTATION I – 8.30 Uhr, Scharnitz, Pfarrkirche Mariahilf
Natalia Pschenitschnikova (Sopran), Anja Lechner (Cello)

u.a. mit
Sofia Gubaidulina: Aus den Visionen der Hildegard von Bingen für Alt – nach einem Text von Hildegard von Bingen
Sofia Gubaidulina: Zehn Präludien für Cello solo, I – VI

PILGERSTATION II – 11.45 Uhr, Seefeld, Pfarrkirche St. Oswald
Moscow Contemporary Music Ensemble

Alfred Schnittke: Vier Hymnen für Cello solo, Fagott, Cembalo, Schlagwerk, Harfe und Kontrabass

PILGERSTATION III – 12.30 und 13 Uhr, Seefeld, Seekirchl
Anja Lechner (Cello)

Sofia Gubaidulina: Zehn Präludien für Cello solo VII – X 1974
Tigran Mansurian: Capriccio für Cello solo
(Das Programm wird aufgrund des begrenzten Kirchenraumes zwei Mal gespielt)

PILGERSTATION IV – 15.00 Uhr, Mösern, Pfarrkirche Mariä Heimsuchung
Natalia Pschenitschnikova (Sopran)

u.a. mit Alexander Knaifel: Monodie für Frauenstimme nach dem Text Psalm XXII von George Buchanan (1506-1582) in lateinischer Sprache

PILGERSTATION V – 17.30 Uhr, Telfs, Auferstehungskirche
The Next Step Perkussion

u.a. mit
Sofia Gubaidulina: Misterioso für 7 Schlagzeuger
Sofia Gubaidulina: Im Anfang war der Rhythmus für 7 Schlagzeuger

SAMSTAG, 25.09.
20.00 UHR, KONSERVATORIUMSSAAL, Paul-Hofhaimer-Gasse 6, Innsbruck
Orchester der Akademie St. Blasius, Martin Mallaun (Zither), Monika Grabowska (Violine), Anja Schaller (Violine), Michael F. P. Huber (Präp. Klavier, Cembalo), Karlheinz Siessl (Dirigent)

u.a. mit Alfred Schnittke: Concerto grosso Nr. 1

SONNTAG, 26.09.
19.30 UHR, KIRCHE ST. MARTIN, St. Martin 16, 6130 Schwaz
GESPRÄCH UND KONZERT
Muss Neue Musik immer Neues erzwingen?
Wolf Loeckle spricht mit Alexander Liebreich
Münchener Kammerorchester, Alexey Zuev (Klavier), Alexander Liebreich (Dirigent)

u.a. mit Galina Ustwolskaja: Konzert für Klavier, Streichorchester und Pauken

 

» Zeige alle News