Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Russland als Länderschwerpunkt beim Feldkirch Festival 2010

Vom 2. bis 13. Juni 2010 findet zum zehnten Mal das Feldkirch Festival im österreichischen Vorarlberg statt. Bei insgesamt 18 Veranstaltungen bekommen die Besucher Eindrücke von Entwicklungen russischer Musik im 20. und 21. Jahrhundert.

Im Mittelpunkt des Festivals stehen Autoren wie Galina Ustwolskaja, Sofia Gubaidulina, Dmitri Schostakowitsch, Alfred Schnittke und Igor Strawinsky.

Die wichtigsten Konzerte in der Übersicht:

03. Juni 2010 – Ratssaal der Stadt Feldkirch
Streichquartettabend mit Werken von Schostakowitsch, Schnittke und Gubaidulina

04.+06. Juni 2010 – Montforthaus
Igor Strawinsky - Die Geschichte vom Soldaten
David Bennet (Sprecher), Hubert Dragaschnig (Teufel), Simon Engeli (Soldat)
Philippe Arlaud (Regie, Bühne, Licht)
Orchestre de Chambre Pelléas, Benjamin Levy (Ltg.)

05. Juni 2010 – Montforthaus
Russische Ballettmusiken von Tschaikowsky, Chatschaturjan und Schostakowitsch
in Bearbeitungen für russische Volksinstrumente
Ensemble Wolga Virtuosen, Jouri Kostew (Ltg.)

06. Juni 2010 – Pförtnerhaus
Klassik-Jazzbrunch mit Werken von Schostakowitsch, Tschaikowsky und Rachmaninow
in Bearbeitungen für Violoncello und Klavier
cello project: Eckart Runge (Cello), Jacques Ammon (Klavier)

08. Juni 2010 – Kunstmuseum Lichtenstein
Tanzabend „Versiegelte Zeit“ nach Filmmusiken von Kantscheli, Pärt, Owtschinnikow u.a.
Kompanie Oficina dos Sentidos, Carlos Matos (Choreographie)

10. Juni 2010 – Montforthaus
Galina Ustwolskaja – Klavierkonzert
Alfred Schnittke – Concerto grosso Nr. 3
Sinfonie Orchester Biel, Anika Vavic (Klavier), Thomas Rösner (Ltg.)

11. Juni 2010 – Montforthaus
Galina Ustwolskaja – Sonate Nr. 6
Gija Kantscheli – Klavierwerke
Lisa Smirnova (Klavier)

12. Juni 2010 – Pförtnerhaus
Kammerkonzert mit Ensemblewerken von Denissow („Ode“, „La vie en rouge“), Schostakowitsch, Glière und Strawinsky
Ensemble Accroche Note, Françoise Kubler (Sopran)

13. Juni 2010 – Montforthaus
Dmitri Kabalewski – Colas Breugnon-Ouvertüre
Alexander Aruntjunjan – Konzert für Trompete und Orchester
Nikolai Mjaskowski – Symphonie Nr. 19
Dmitri Schostakowitsch – Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2
Sinfonisches Blasorchester Vorarlberg, Jürgen Ellensohn (Trompete), Irina Puryshinskaja (Klavier), Thomas Ludescher (Ltg.)

 

» Zeige alle News