Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Kronos Quartet spielt „Oasis“ von Frangis Ali-Sade auf Kampnagel Hamburg

Die einsätzige Komposition „Oasis“ für Streichquartett und Tonband von Frangis Ali-Sade gehört neben „Mirage“, „Aşk havası“ und dem Konzert für Schlagzeug und Kammerorchester „Silk Road“ zu einem Werkzyklus, der ebenfalls den Titel „Silk Road“ (Seidenstraße) trägt. Sie entstand 1998 im Auftrag des Kronos-Quartetts, das sich nach den Erfolgen in aller Welt mit „Mugam-sayagi“ ein weiteres Quartett für sein Repertoire von der Komponistin gewünscht hatte.

Am Himmelfahrtstag, den 13. Mai 2010, spielt das Kronos Quartet dieses Werk in einem Konzert auf Kampnagel in Hamburg „Eine Oase ist eine stille Zufluchtsstätte“, kommentiert die aserbaidschanische Komponistin Ali-Sade ihr Werk, „von der jeder Mensch träumt, der müde ist von den Stürmen des Lebens. Sie ist ein Ort der Ruhe, der Schönheit und der Glückseligkeit.“

 

» Zeige alle News